Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ebay-Vokabular oder Von Eltern für Eltern?!

  1. #1
    Avatar von ponymaedchen
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    201

    Standard ebay-Vokabular oder Von Eltern für Eltern?!

    Hallo, ich bezweifle dass es diejenigen lesen, die es betrifft, aber ich muss es loswerden. Können wir uns nicht alle die leeren Worthülsen a la ebay auf der SHB-Plattform verkneifen? Gerade werden wieder "Raritäten" angeboten und Dinge, die "bei Jako-O ausverkauft" sind. Leute, ich kauf meinen Kindern Bedarfsgegenstände und keine Sammlerstücke!

    Und dann immer wieder die passenden Sammlerpreise. Eine T-Shirt - Piratenhosen-Kombi Gr. 80/86, beides mit Flecken, für 14 Euro. Hallo?? Schildert gern den wahren Zustand der Ware - ich kauf vielleicht auch mal was mit Flecken für den Kindergarten. Aber das muss doch weniger als 1/2 NP (incl Porto!) kosten!! Wer kauft da nicht lieber für 16,90 bis 17,90 die neue Kombi von Jako-O (ggf minus Sammelbesteller-Rabatt) und verkauft sie selbst später weiter??

    Ich mach mir wenig Sorgen, dass diese Maschen ziehen und jemand solche Preise bezahlt. Aber auch dies verdirbt den Ton im SHB ein bisschen. Wer über die Anzeigen schaut und den SHB danach beurteilt, muss den Eindruck haben, hier gilt es willige Melkkühe auszunehmen. Es wär schön, wenn jeder Verkäufer sich vor dem Einstellen überlegt, was er selbst für diesen Artikel zu zahlen bereit wäre.
    Geändert von ponymaedchen (13.04.2010 um 11:05 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    58

    Standard

    @ponymädchen: Habe jetzt mal den heutigen Tag und gestern durchgeschaut,mir ist aber nichts dergleichen aufgefallen(oder direkt ins Aufe gesprungen). Äußerungen wie,bei Jako-o ausverkauft oder dergleichen nerven mich aber auch. Wer ,wie die meisten hier denke ich,über das Sortiment Bescheid weiß ,ist informiert wann es Sortimentswechsel gab oder von welchem Jahr die Teile stammen. Das es in jeder Saison neue Ware gibt und anderes dafür entfernt wird ist doch überall so,das hat mit "ausverkauft" gar nichts zu tun.
    Ansonstenfinde ich es angenehm ,dass nur eher selten im Vergleich zu ebay die Begriffe wie " supersüß",chic , Hammerteil, cooles ...hier gebraucht werden. Ist auch nicht nötig ,denn jeder der hier kauft weiß was er kauft und warum er gerade hier kauft.

  3. #3
    Avatar von ponymaedchen
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    Ja, immerhin verstecken sich hier die Worthülsen noch in den Texten statt in der Überschrift rumzuposaunen. Nach wie vor ein sehr wohltuender Unterschied zu ebay.

    Markanter sind die teils hohen Preise und heute und gestern wieder die Fremdangebote, die inzwischen oft nur noch "knapp vorbei" sind, also Playmobil oder s.Oliver, die so nie bei Jako-O zu haben waren, oder Bücher, die Jako-O vielleicht auch anbieten könnte. Oder esprit, was ja wieder aussieht wie s.Oliver...
    Zusammengenommen wirkt das jedenfalls abschreckend auf mich. Ein Verkäufer, der die Regeln mißachtet (Fremdangebote) - macht der dann bei seinen Jako-O-Artikeln ehrliche Zustandsbeschreibungen und faire Preise?? Und warum glauben so viele Leute, sie kriegen hier fast den Neupreis für ihre Sachen? Es macht halt Schule.

  4. #4
    Avatar von ponymaedchen
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    Wo ich grad drüber lästere: ebay zeigt die Überschriften jetzt auch viel seriöser an! Anscheinend kann man keine Sonderzeichen mehr eingeben, tausend Herzen und so...

  5. #5

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    58

    Standard

    Ach so,na die Anzeigen selber habe ich mir nicht durchgelesen. Ich könnte mir vorstellen,daß die Verkäufer hier sich an den Ebaypreisen orientieren,sie aber die Sachen hier schneller, unkomplizierter und kostenlos an den Mann bringen.Nach dem Motto: bei Ebay wird auf dieses Teil so hoch geboten,da kann man im SHB den Preis genauso ansetzen.Und spart sich zudem noch die happige Verkaufsprovision,darf man auch nicht vergessen.
    Von S.Oliver wird eigentlich alles angeboten,da wundert es einen manchmal wie groß das Sortiment hier wohl ist. Schlecht nachzuvollziehen,denn auch diese Sortimente verändern sich pro Saison, und so fast ein Freifahrtsschein für Verkäufer die es drauf anlegen ihre Sachen ohne lange Wartezeit zu verkaufen.

  6. #6

    Standard Preis vorschlagen ?

    Habe gerade wieder so ein Angebot im SHB gesehen und bin davon wenig begeistert.
    Das geht mir zu sehr Richtung Auktion/Ebay.

    Leider ist es von Jako-O nicht ausdrücklich unerwünscht.
    Oder sehe ich da was falsch ?

  7. #7
    Avatar von elseken
    Registriert seit
    20.01.2010
    Beiträge
    140

    Standard

    Zitat Zitat von katzenknuddel Beitrag anzeigen
    Habe gerade wieder so ein Angebot im SHB gesehen und bin davon wenig begeistert.
    Das geht mir zu sehr Richtung Auktion/Ebay.

    Leider ist es von Jako-O nicht ausdrücklich unerwünscht.
    Oder sehe ich da was falsch ?
    Habe ich auch gerade gesehen, meinst du "das Beste Gebot kommt zum Zuge"? Finde ich auch nicht gut...dann kann man doch bitte bei ebay einstellen!

  8. #8

    Standard

    Ja, das meinte ich.

    Und "bitte macht ein Angebot" oder "einfach was vorschlagen" bedeutet letztlich auch nur "wer am meisten bietet der bekommt es".
    Bei einem größeren Möbelstück kann man sicher in Sachen Preis noch was handeln aber für ein Kleidungsstück, Spielzeug u.ä. wird man ja wohl nicht um 50Cent feilschen.

    Drollig finde ich auch den Schlusssatz im Angebot "Privatkauf, keine Rücknahme oder Garantie".
    Der oder diejenige sollte die Sachen dann doch lieber gleich bei Ebay reinsetzen.

  9. #9
    Avatar von elseken
    Registriert seit
    20.01.2010
    Beiträge
    140

    Standard

    Zitat Zitat von katzenknuddel Beitrag anzeigen
    Ja, das meinte ich.

    Und "bitte macht ein Angebot" oder "einfach was vorschlagen" bedeutet letztlich auch nur "wer am meisten bietet der bekommt es".
    Bei einem größeren Möbelstück kann man sicher in Sachen Preis noch was handeln aber für ein Kleidungsstück, Spielzeug u.ä. wird man ja wohl nicht um 50Cent feilschen.

    Drollig finde ich auch den Schlusssatz im Angebot "Privatkauf, keine Rücknahme oder Garantie".
    Der oder diejenige sollte die Sachen dann doch lieber gleich bei Ebay reinsetzen.
    Vor allem, wenn man dann ein Angebot macht, dann wird gesagt/geschrieben "schau mal was die Leute bei ebay dafür bezahlen."
    Es scheint wirklich eine Verwechslung zwischen ebay und SHB vorzuliegen.

  10. #10
    Avatar von ponymaedchen
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    Abstoßend, wie einige Profitgeier die wunderbare Idee des SHB missbrauchen. Für mich disqualifizieren sich alle "macht ein Angebot"-Anzeigen von selbst. Wozu einen angemessenen Preisvorschlag lossenden - genau wie bei ebay finden sich hier wie bei ebay Leute, die unvernünftig genug sind, fast jeden Preis zu bezahlen.
    Noch eine Warnung zu Geboten aus der Ferne: gute Blitzlichtaufnahmen lassen fast jedes Kleidungsstück wesentlich besser aussehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Starke-Nerven-Tricks für Eltern gesucht!
    Von waldwichtel im Forum Kinderseele
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.10.2018, 20:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 04:49
  3. Wenn die eigenen Eltern gepflegt werden müssen
    Von christin@ im Forum Familienformen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 10:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •