Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hebammenhilfe in Deutschland in Gefahr

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    3

    Ausrufezeichen Hebammenhilfe in Deutschland in Gefahr

    Liebe Leute,
    sicherlich möchtet ihr mit einer Hebamme euer Kind gebären, nicht nur mit Ärzten in großen Kliniken, oder, falls ihr schon ein Kind habt, wart froh, dass es Hebammen gibt und wünscht sie Euch auch in Zukunft für Eure Kinder. Leider ist die Entwicklung gerade so, dass sich Hebammengeburtshilfe in Deutschland in Zukunft finanziell nicht mehr lohnen wird. Dies trifft Beleghebammen in Kliniken, Geburtshäuser und Hausgeburtshebammen sowie Belegärzte. Die steigenden Haftpflichprämien, die aufgrund der besseren und teureren med. Versorgung behinderter Kinder entstehen, fressen den Verdienst der Geburten auf. Nähere Infos findet ihr unter www.hebammenfuerdeutschland.de und hier auch den Link zu einer e-Petition, damit sich der Bundestag mit der Problematik befasst. Je mehr Unterzeichner, je besser. Also: Bitte: nachlesen, unterzeichnen und an alle, die ihr kennt, weiterleiten!!!!!!!!Damit Deutschland auch in Zukunft stolz auf seine Geburtshilfe sein kann.
    Vielen Dank, Vera1967 (Hebamme und mama von 3 Kindern)
    Geändert von vera1967 (13.05.2010 um 14:37 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    58

    Standard

    Nun hätte ich da gerne mitgemacht und habe mich versucht zu registrieren. Leider scheint ein Fehler im System zu sein. Es akzeptiert meine Postleitzahl nicht .Ich soll immer einen korrekten Wert eingeben.

  3. #3

    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Versuche es doch einfach später nochmal, manchmal spinnen so Computer eben...Und danke fürs Mitmachen

  4. #4
    Avatar von lausigel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    54

    Daumen hoch

    Ich habe es jetzt auch ein paar Mal versucht, bei mir passt ihm auch ständig irgendwas nicht, bzw. ich werde wieder aus dem System geworfen.

    Es gibt doch auch andere Petitionen, wo man sich nicht registrieren braucht (die Registrierung finde ich ein wenig nervig und habe die Befürchtung, dass das einige Leute abhält), sondern nur seinen Namen und die E-mail-Adresse unter einen Text setzen muss und dann erhält man noch einmal einen Bestätigungslink per mail, den man dann aktivieren kann. Oder könnte man Unterschriftenlisten vom Bund deutscher Hebammen downloaden? Dann könnte man gleich mal in der Krabbelgruppe und in Krippe und Kindergarten Unterschriften sammeln. (Ich denke einfach über Möglichkeiten nach, wie man noch auf anderem Wege schnell und unbürokratisch eine Unterschriftenliste voll bringen könnte).

    Alternativ könnte man den Text doch auch nochmal an den Bundesgesundheitsminister, die Bundesfamilien/frauenministerin, die Fraktionsvorsitzenden, die Bundeskanzlerin und seine/n örtliche/n Abgeordnete/n schicken? Ich habe die Befürchtung, dass dies allein auf Petitionsebene lösen zu wollen, schwierig ist, zumal der zeitliche Abstand zwischen Eingabe und Befassen im Ausschuss riesig sein kann. Jetzt gilt es doch erstmal, alle einflussreichen politischen Kräfte zu informieren und instrumentalisieren, oder?

    Die Aktion möchte ich auf alle Fälle unterstützen, schon allein, damit jede schwangere Frau so entbinden kann, wie und wo sie das möchte, egal ob Krankenhaus, Geburtshaus oder Hausgeburt.

  5. #5
    Avatar von lausigel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    54

    Standard

    @Vera1967: Neben den Krabbelgruppen, Krippen und Kitas fallen mir noch die Vorbereitungs- u. Rückbildungskurse ein, wo man viele Unterschriften zusammen kriegen könnte, die sind ja am nähesten dran am Geschehen! (Vielleicht kannst du diese Idee ja noch an Kolleginnen weitergeben) Was aber nicht heißt, dass nicht Kiga-Mamas auch dafür bzw. betroffen sind, viele sind ja gerade dann wieder schwanger.

  6. #6

    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Klar, ist doch alles längst geschehen, wir sammeln ja schon seit über einem Monat....

  7. #7

    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    1

    Standard armia741

    Es akzeptiert meine Postleitzahl nicht .Ich soll immer einen korrekten Wert eingeben.
    Join Pass4sure HP0-J73 online training program to prepare for University of New Haven exam. We offer best quality wikipedia dumps to help you improve your test score.For more information about this product see our APPLE and University of Washington page.

  8. #8

    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    186

    Standard

    Sieh mal genau hin! Dieser Beitrag ist von 2010 , also nun 4 Jahre her...

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich finde dass es schon gut ist sowas

Ähnliche Themen

  1. eure lieblingsorte in Deutschland?
    Von klixx im Forum Urlaub & Ausflüge
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.05.2019, 21:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •