Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Kindermund tut Lustiges kund!

  1. #11

    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    330

    Standard Da fällt mir auch noch was ein :-)))

    Wie die Kleine auf die Welt gekommen ist und wir die ersten male mit ihr unterwegs waren hat unser Großer (damals 3) jedem erzählt: " die haben wir aus dem Krankenhaus mitgenommen" - also so auf die Art, da könne man Babys einfach so mitnehmen :-)))

    Wir haben vor kurzem Bilder angeschaut, als mein Mann und ich noch jünger waren (so ca. 20 Jahre). Da meinte die Kleine: "Papa, da schaust du ja noch richtig frisch aus!" (und der Große meinte: "Und Mama, da warst du ja noch richtig schlank!" - tja ja, der Kindermund tut manchmal auch schlimmes kund )

    Und mir fällt noch ein total netter Spruch aus einem Kochbuch ein. Es geht um das Essen von Brokkoli und Co.: "Mama, ich esse keine Bäume!" ;-)))

  2. #12

    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    Bei uns in der Gegend sind momentan eine Menge Bauarbeiten.
    Vorige Woche hat meine Tochter (3 3/4) mit dem Papa telefoniert, während ich Abendessen machen wollte. Als ich den Wasserhahn aufdrehte, blubberte es nur. Mir war nix von einer Wasserabstellung bekannt, also ging ich zu den Nachbarn, fragen, was der Grund ist (Reparaturarbeiten nach Rohrbruch).
    In der Zeit sagte meine Tochter mit ernster Miene zum Papa: "Papa, weißt du, unser Wasserhahn hat keinen Strom mehr."

  3. #13

    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    2

    Standard

    Das mit dem schönen Buch für die Kinderzitate ist eine prima Idee. Ich bin nämlich gerade noch am Überlegen, was ich einer Freundin schenken könnte. Hier mal ein paar nette Sachen meiner Kinder aus meiner Notizblock- und Lose-Zettel-Sammlung:

    Mein Sohn (damals 4): "Opa, wir teilen uns die Birne: Eine Hälfte für meine Schwester, eine für mich und eine für dich!"

    Meine Tochter (mit ca. 3) lässt Verpackungsfolie knallen (die mit den Bläschen): "Ich hab´s geschafft, ich bin ein Knaller!"

    Knapp einen Monat nach ihrem vierten Geburtstag verkündete meine Tochter: "Ich werde bald 5!"

    Mein Mann fährt mit meinem Fahrrad -und dem Kindersitz- los. Als unsere Jüngste (2) das sieht, ruft sie empört: "Mein Fahrrad!"

    Und auf die Frage, was wir denn zum Mittagessen machen wollen, kommt von ihr die Antwort: "Nudeln." -was sonst!- "Und was dazu?" "Schokolade!"

    Zelturlaub in den Alpen, es ist verregnet, die Berge ständig in den Wolken. Am vorletzten Tag reißen endlich die Wolken auf und man sieht die Berge. Unser 5-Jähriger: "Das ist eine Fata- Morgana."

    Mit 6 erzählt er Sterntaler: "und dann hatte sie nur noch ein Unterhemd und dann hat Gott ihr ein neues Kleid geschenkt. Und ganz viele Sterntaler - (mit breitem Grinsen) aus Schokolade!"

    Meine Tochter (3) wünscht sich als Gute- Nacht- Lied " das mit den Schiffen" Auflösung: Hört ihr Herren... zehn Gebote(!) setzt Gott ein

    Beim Baden seift meine Tochter(5) sich dick ein: "Guck mal, ich hab ein Schaumfell!"

    Wir fahren mit dem Fahrrad eine kleine Steigung hoch. "Uff, da merkt man besonders, dass die Erde rund ist!" (5)

    Unsere Jüngste (knapp 4) bittet vor dem Schlafengehen meinen Mann, das von ihr gebastelte Geschenk für mich noch einzupacken. "Wenn ich dann gleich noch mal runterkomme, weil ich nicht schlafen kann, kann ich dich ja noch mal dran erinnern."

    Warum unsere mittlere jeweils kurz nach dem Ins-Bett-bringen noch mal so rauskommen muss (Auswahl... ): "Ich habe keine Lust zum Schlafen" - Marschiert schnurstracks zum Trampolin: "Ich will nur noch ein bisschen hüpfen" - Sie kommt wie ein Flummi aus dem Zimmer gehüpft: "Fertig mit Schlafen!" - "Ich habe nachgeguckt, es ist schon hell!" ( Ende Mai, ca.19.30h) - "Welcher Planet ist der Größte?"
    Geändert von hetijabesi (22.06.2011 um 10:00 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    3

    Standard Was macht die Polizei?

    Wir waren an Fronleichnam unterwegs zur Uroma. Auf der Hinfahrt war auf der Höhe von Bruchsal ein Unfall. Die Polizei war schon da.
    Auf der Heimfahrt haben beide Jungs geschlafen. Der Kleine (5) wurde aber bald wieder wach. Wieder kurz vor Bruchsal; auf der Gegenfahrbahn stand ein Auto, daneben die Polizei. Meint er ganz entrüstet: "Die Polizei steht ja immer noch da rum!"

  5. #15

    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    Wir erzählen über unseren Österreich-Urlaub, der mittlerweile schon vier Jahre her ist. Unsere 8jährige Tochter denkt angestrengt nach und versucht sich zu erinnern. Plötzlich kommt ihr ein Geistesblitz: "Ach das war da, wo wir Kaiserschnitt gegessen haben". Gemeint war natürlich Kaiserschmarrn.

    Ein Kindermund von unserem Sohn ist schon etwas älter, ist aber in die Familien-Anahlen eingegangen, weil er so schön ist:
    Unser Sohn, damals etwa 4 Jahre alt beobachtet mit seinem Opa einen ganzen Schwarm Segelflugzeuge, die am Himmel kreisen. Eines davon fliegt sehr tief und Opa erklärt: "Das Flugzeug hat an Höhe verloren." Nach einer Weile sagt unser Sohn darauf: "Aha, und jetzt muss es wohl landen und schauen, ob es seine Höhe wieder findet."

  6. #16

    Standard Kindermund für den 26.07.11

    Streichhölzer muss man gut verstecken, damit sie keine kleinen Kinder bekommen.
    In der Wahl seiner Eltern kann man nicht vorsichtig genug sein. (Paul Watzlawick)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •