Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zähne knirschen

  1. #1

    Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    715

    Standard Zähne knirschen

    Hallo,

    vielleicht habt ihr eine Idee??

    Unsere Jüngste (4 Jahre) knirscht seit ein paar Wochen ganz extrem mit den Zähnen in der Nacht. Habt ihr vielleicht eine Idee warum das sein könnte und was man dagegen tun kann? Oder macht man überhaupt was dagegen? Erwachsenen bekommen ja eine Bissschiene, aber so kleine Kinder?

    VG
    lohajo

  2. #2

    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    130

    Standard

    mein sohn (jetzt 5 1/2) hatte das bis vor ein paar monaten auch ganz doll - jetzt, wo ich deinen beitrag lese, ist mir erst aufgefallen, daß er es seit geraumer zeit nicht mehr macht! ich glaube, das sind einfach wachstumsphasen, vor allem des gehirns, in denen im schlaf neue eindrücke verarbeitet werden müssen (auch stressige). ob man dagegen was machen kann oder sollte, weiß ich leider nicht, aber ich glaube, bei milchzähnen gibt es eh noch keine beißschienen? mal ganz abgesehen davon, daß mein sohn sowas niemals getragen hätte... solange du nicht den eindruck hast, daß deine tochter davon kopfschmerzen, zahnschmerzen oder sonstwas bekommt, würde ich einfach ein paar wochen abwarten. wie gesagt, bei uns ist es von selbst wieder verschwunden!

  3. #3

    Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    715

    Standard

    Ja, das könnte ich mir auch vorstellen, mit dem Verarbeiten von Träumen. Sie träumt auch ganz viel, manchmal hab ich das Gefühl sie redet die ganze Nacht, was ja manchmal für den Zuhörer ganz witzig ist,

    Das Zähne knirschen merkt sie auch nicht, gibt auch tagsdurch keine Beschwerden an was darauf zurück zu führen ist... ich finde es selber nur sehr unangenehm wenn sie neben mir liegt( ja sie kommt immmer noch jede Nacht zu uns) und mir ins Ohr "knirscht", ich glaube mir tut das mehr weh, ich versuch dann immer ihr den Kiefer etwas zu massieren, das das wieder etwas lockert...

  4. #4
    kuhlemuh
    Gast

    Standard

    Wir haben und hatten auch "Zähneknirscher".
    Ich würde dir auch empfehlen die Sache zu beobachten, dir aber ansonsten keinen Kopf darüber zu zerbrechen. Geht ihr regelmäßig (sprich zweimal jährlich ) mit den Kindern zum Zahnarzt? Weil wenn das Knirschen mit den Zähnen anfängt Schäden anzurichten, sieht es der Zahnarzt zuerst und weiß auch was dann zu tun ist.

  5. #5

    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    130

    Standard

    Zitat Zitat von lohajo Beitrag anzeigen
    ich finde es selber nur sehr unangenehm wenn sie neben mir liegt( ja sie kommt immmer noch jede Nacht zu uns) und mir ins Ohr "knirscht", ich glaube mir tut das mehr weh, ich versuch dann immer ihr den Kiefer etwas zu massieren, das das wieder etwas lockert...
    anhören konnte ich mir das wirklich auch nie , da rollen sich mir die fußnägel auf!! ich schlafe aber sowieso mit ohropax, weil mein liebster leider schrecklich schnarcht...

  6. #6

    Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    715

    Standard

    Ja, zwei mal im Jahr gehen wir zum Zahnarzt, jetzt im Juli haben wir wieder einen Termin. Da werde ich ihn auch mal draufansprechen.

  7. #7

    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    Ich würde das Zähne knirschen beobachten und beim Zahnarzt ansprechen. Ich kenne es nicht bei Kindern, wohl aber bei mir selber. Und die Zähne geraten da schon in Mitleidenschaft und Kopfschmerzen und Verspannungen sind auch eine Folge. Durch den abgeriebenen Zahnschmelz werden die Zähne sehr empfindlich, deswegen regelmäßig überprüfen lassen!

  8. #8

    Registriert seit
    20.10.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Unsere Kleine hatte das auch. Das ist aber von alleine wieder weg gegangen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •